Ballett im Hof   

 

Bilder von Helmut Seuffert der Veranstaltung Intime Räume

InnenLeben Abschnitte eines Ichs

 

 

 

Intime Räume sind in der Regel nicht zugängig. Sie bilden eine Geschlossenheit, die sich dem Anblick des Anderen entzieht. Umso spannender ist es sich künstlerisch damit auseinanderzusetzen. Kunst braucht den Zuschauer, ansonsten wäre sie tot. Dieser Gegensatz, das Intime und der zur Schau stellen dessen, stilisiert den Zuschauer zum Voyeur und macht ihn zum Teil der Kunst. Dies wird besonders deutlich wenn Bilder, Tanzperformance und Zuschauer sich im Intimen des meist geschlossenen Ateliers begegnen. Die Künstler des Ateliers setzen sich fotografisch, zeichnerisch und malerisch angefangen von monocrom gehaltenen Aktstudien bis zu abstrakt farbigen Bildern mit der eigenen Enge der inneren Gechlossenheit und dem Ausbrechen daraus auseinander. Die Tanzperformance InnenLeben - Abschnitte eines Ichs, eine Choreografie in mehreren Bildern von Birgit Nitsch zur eigens komponierter Musik von Lukas Nitsch verarbeitet in autobiografischen und biografischen Zügen Themen wie Ehrgeiz, Motivation, Verlust, Trauer, Verabschiedung und Perspektive.

 

  

Fotos zur Probenarbeit InnenLeben Abschnitte eines Ichs

 

 

 

 

 

 

Training im Januar

 

 

 

  

Eutonie - ein Fotoshooting

Der deutsche Berufsverband für Eutonie Gerda Alexander® e.V. hat zu Werbezwecken ein Foroshooting veranstaltet. Hierzu wurden in der Ballettschule Eutonie Unterrichtseinheiten aufgenommen. Neben den interessanten Einblicken in die Eutonie hat es uns allen viel Spaß gemacht.

 

 

 

  


 

 

Seit März gibt es zwei neue Kinderklassen

frühtänzerischer Unterricht ab 5 Jahren freitags 16.00 Uhr bis 16.45 Uhr

und Kindertanz ab 6 1/2 Jahren freitags 17.00 Uhr bis 18.00 Uhr

 

 

Achtung!

Zeitgenössischer Tanz für Jugendliche und Erwachsene mit Ewelina Zielonka

donnerstags 18.45 Uhr bis 20.15 Uhr

 

Workshop 3. und 4. Oktober 2015

 

 

Der Rhythmus der Stille

In der Hektik des Alltags verlieren wir nur allzu oft die lebendige Verbindung zu unserem Selbst und den Zugang zu dem, was unsere tiefsten Bedürfnisse stillt, die nährende Erfahrung von Intimität, Leidenschaft, Liebe. Wir sehnen uns nach einer Erfüllung, für die im geschäftigen Alltag kein Raum ist. Oberflächliche Kontakte ersetzen authentische Begegnungen, während wir versuchen, dem Gefühl der Leere durch Zerstreuung und Ablenkung zu entgehen.

Doch wenn wir innehalten, um uns wieder auf uns selbst einzulassen, wenn wir uns der Weisheit unseres Körpers öffnen und auf das hören, was die Impulse dieses lebendigen, atmenden, tanzenden Körpers uns sagen, gelangen wir wieder in Resonanz mit den Tiefen unseres Selbst und an jenen Ort in uns, wo wir zur Ruhe kommen.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzliche Grüße

Andrea Brecht 


Ballettworkshop für Erwachsene Basis und Anfänger

  

  

Der Workshop begann mit grundlegenden Übungen an der Stange. Dem Aufbau einer Balletteinheit folgend wurden die Übungen in die Raummitte und Diagonale übertragen und erweitert. Mit viel Spaß wurde eine kurze Choreographie entwickelt.

Samstag 9. Mai 12.30h - 16.00h  
 

ein richtiger Ballettknoten

 

 

Nach diesem Workshop waren die Frisuren perfekt und Lustig war es auch.

 

neue Ballettklasse   dienstags 16.00h

 

Wir arbeiten fortlaufend nach Lehrplan, der Ballettunterricht für Kinder, Jugendliche und Erwachsene bis zu einer Aufnahmeprüfung an der Hochschule definiert. Dabei halten wir diesen dynamisch und erweitern immer wieder unser Angebot. So haben wir zwischen frühtänzerischem Unterricht und Ballett für Kinder eine Klasse zur Ballett Vorbereitung ab

6 Jahren eingerichtet.

 

 

Eindrücke
Am 27. September 14.00 Uhr präsentierten die Ballettkinder des

frühtänzerischen Unterrichts

 



 

Yoga Wochenende mit Katja Mustonen
21. und 22. Juni 2014

 

 

An beiden Tagen wurden Atemübungen (Pranayama) mit dem Ablauf von Köperhaltungen (Asanas) kombiniert, die sich auf eine natürliche Ausrichtung und einen gesunden Energiefluss konzentrierten.

 

Bodypercussion meets Brazilian Dance

 

Workshop vom 25. Mai 2014

Direkt aus Sao Paolo Brasilien - war ein einmaliges Angebot in Deutschland!

Über 30 Teilnehmer hatten jede Menge Spaß Rhythmus durch Bewegung zu erfahren -

wir haben eine Menge gelernt

 

 

Charles Raszl (43) nutzt die Bewegungsabläufe typischer Tänze seiner Heimat (Capoeira, Samba, Frevo), um dem Körper Klänge und Rhythmen zu entlocken. Nur mit Hilfe von Stimme, Händen und Füßen entstehen komplexe Grooves und beeindruckende Melodien. Eine Kombination aus Tanz und Bodypercussion, die Charles selbst entwickelt hat. Kein Wunder, dass es ihm da spielend gelingt, Begeisterung für seine Art brasilianischer Lebensfreude zu wecken.


Mit der Bodypercussion Gruppe „Barbatuques“ tourt Charles international und arbeitete bereits mit Künstlern wie Bobby McFerrin oder dem Cirque de Soleil zusammen.

 

Kinderklasse - donnerstags 16.20h - 17.20h

die Ballettklasse für Kinder ab 10 Jahren mit guten Vorkenntnissen im klassischen Ballett

 

 

Zeitgenössischer Unterricht mit Raimonda Gudaviciute

 

Von August 2013 bis Dezember 2015 unterrichtete Raimonda zeitgenössischen Tanz. Vielen Dank Raimonda für Deinen schönen Unterricht.

 

 

Ballettklasse Erwachsene Basis

 

Ballett muss kein Wunsch bleiben - nie ist es zu spät damit anzufangen.

Wirklich von Anfang an können Sie die Grundlagen des Balletts lernen, dabei sind auch klärende Fragen für ein persönliches Weiterkommen durchaus erwünscht. Immer

dienstags von 19.00h bis 20.00h sind Sie herzlich eingeladen Ihren Wunsch zu verwirklichen.


 

Tanzbilder

Ausstellung

 

in der Ballettschule

von

Maha Zarkout